Provitec GmbH

Redundanz

Um ein Höchstmaß an Anlagenverfügbarkeit mit Prodaisi® zu gewährleisten, bietet das Prodaisi® Modul Redundanz die Möglichkeit mit zwei unabhängigen, sich gegenseitig überwachenden, Servern die Ausfallsicherheit zu maximieren. Einer der beiden Server läuft aktiv und kommuniziert mit allen angeschlossenen Systemen (Maschinensteuerungen, ERP-System, ..). Der andere Server ist im Passivmodus, bei welchem nur die Datenbank per Replikation aktualisiert wird, der Server selbst aber keine Tätigkeiten ausführt. Der auf beiden Servern installierte Prodaisi® Taskmanager prüft ständig ob der aktive Server optimal läuft. Wird festgestellt, dass ein Problem am aktiven Server auftritt, werden die Server automatisch umgeschaltet. Der bisher passive Server wird zum aktiven Server und übernimmt dessen Aufgaben. Zusätzlich zur Ausfallsicherheit bietet dies den Vorteil, dass aufwendige Abfragen der Datenbank (z.B. statistische Auswertungen) auf dem passiven Server ausgeführt werden können. Somit wird der aktive Server hierdurch nicht belastet.

 

Redundanter Serveraufbau